Gratis bloggen bei
myblog.de

Welcome

Hallo und herzlich Willkommen hier auf The-Way-I-Am, meinem Tagebuchblog, wo alles drauf kommt, was ich so schreibe und natürlich viel über mich. Viel Spaß wünsche ich.
Stephen

Main

-Reload -G-Book -About -Links -Archiv

'bout Me

-Infos -Favorites -Stories

The End

Zum Ende noch das Wichtigste
-Best Friends
Zurück in Deutschland

So, ich bin wieder in Mitteleuropa. Ok, eigentlich schon seit Mittwoch, aber ich hatte, wenn ich ehrlich bin, nicht so rechte Lust zu bloggen. Naja, aber jetzt melde ich mich ja wieder.
Der Urlaub war sehr geil, Portugal ist super schön und wir haben erst nach 5 Tagen die erste Wolke gesehen. Tagsüber waren wir oft am Strand und Abends haben wir das Nachtleben der nahen Stadt mitgenommen. Ich hab Manuel auch zum Alkohol gebracht (unabsichtlich). Aber da gabs auch geile Drinks...unser Favorit: Lazy Island Wake-Up Call. Zutaten (Manuel wollte, dass ich sie auswendig lerne, damit wir das Ding hier nachmachen können): Wodka, Rum, Gin, Tequilla, Triple sec. (was auch immer das ist ^^''), Red Bull und Pineapple Juice. Und einer dieser Drinks war ca. 1 Liter groß. Von den Dingern konnte man maximal zwei schaffen...wir zumindest.
Das einzige Problem an dem Urlaub war Manuels Vater, bei dem wir ja gewohnt haben. Er konnte es nicht verstehen, dass wir uns nicht an 30 Jährige Frauen ranmachen wollen, oder, dass wir Mädels nicht nur verarschen wollen. Auch hat er seine beiden Hunde ziemlich scheiße behandelt. Einer der beiden, der große schwarze (es gab noch einen kleinen braunen), hing z.B. den fast den ganzen Tag über in der prallen Sonne und hatte kaum was zu trinken. Die zwei Wochen haben Manuel und ich uns jetzt drum gekümmert, aber inzwischen wird es leider wieder so sein, wie vorher.
Trotzdem war es ein sehr interessanter Urlaub. Vielleicht werd ich mal alles noch ausführlicher beschreiben, mal gucken.
Gestern war ich dann mit Immanuel einkaufen (für die Party am Samstag) und in The Fast And The Furious: Tokyo Drift Der Film ist einfach genial, hat mir echt super gefallen. Heute war ich nochmal einkaufen (gestern nur Alkohol, heute auch Knabbereien) und ein Pizzablech für morgen bestellt. Die meisten wissen noch nicht, dass sie das mitbezahlen müssen. Hehe . Dann war ich noch mit Julian in der Stadt, wegen dem leichten Regen (erste Mal seit über zwei Wochen, auch mal schön) war aber kaum was los und als wir da waren, hatten die Geschäfte eh schon zu. Jetzt kämpf ich mit Magenschmerzen. Manuel meinte, er hat seit dem Urlaub leichte Artikulationsprobleme, ich hab seitdem öfters Magenschmerzen. Ich glaub, wir haben uns mit so Sachen wie Absinth (kennt das jemand von euch?) ein klein wenig den Körper versaut. Naja, egal...ich weiß, was ihr jetzt denkt: Morgen geht der dann mit Magenschmerzen wieder saufen? Ja, tue ich. Es ist eh schon alles organisiert und auch wenn Laura leider nicht kommen kann (dafür aber bei der nächsten Party, wie gesagt ^^), freu ich mich total darauf und bin gespannt, wies läuft. Somal es ja fast nicht stattgefunden hätte, weil meine Mutter eigentlich schon wieder arbeiten muss und deswegen die sturmfreie Bude fürn Arsch ist. Aber zum Glück schläft sie bei Alfred in Dortmund, sodass ich doch das Wochenende für mich (und meine Gäste) habe.
Ok, mein nächster Bericht kommt frühestens Sonntag. KA, wie es mir dann geht, also wundert euch nicht, wenn ich erst Montag wieder schreibe .

Bis dann Leute


Stephen
4.8.06 23:25


Geilste Party

Die Party war einfach genial, von Anfang an. Da ich immer noch ein bisschen betrunken bin, fass ich mich heute kurz, demnächst mehr dazu. Aber Jonas und Immanuel, ihr wart die Härte! Die beiden haben mit Marcel und mir drei Wodkaflaschen leer gemacht, wobei die allerdings das meiste hatten. Manuel und Niklas haben sich ein bisschen überschätzt, aber dafür gibts ja Klos. Naja, die Hauptsache ist, dass es allen gefallen hat. Und das hat es. Bis auf Julian vielleicht, der unglaubliche Mengen an Bier vernichtet hat. Den Hals einer Flasche. Aber zumindest hatten wir Dank der Zusammenstellung (Manuel Niklas, später Immanuel Jonas) alle was zu lachen. Ach ich könnte noch soviel erzählen, aber das mach ich ein ander Mal.
Außer der Party war nichts los...ich weiß nichtmal wirklich, warum ich hier blogge. Könnte daran liegen, dass ich ne Beschäftigung brauche. Naja, man liest sich.


Stephen
6.8.06 21:13


Wieder nüchtern

So, es ist schön, dass ich auch mal wieder nüchtern und nicht mehr verkatert bin. Nach diesem Wochenende weiß ich das Gefühl erst richtig zu schätzen. Aber hat sich trotzdem auf jeden Fall gelohnt. Ok, er wirds eh nicht lesen, aber: Sorry an Brüning. Ich dachte, er wäre zur Zeit der Party noch im Urlaub in Spanien, aber er ist an dem Tag wieder gekommen. Ok, er hatte (wie er gestern meinte) eh keinen Bock auf Party nach dem Flug, aber naja.
Zu Heute: Ich hab mich einfach nur ausgeruht. Erstmal bis halb 2 gepennt (von halb 2 bis halb 2 xD), dann was gegessen, und dann auch schon mit Alfred unterwegs gewesen, weil Juttas Auto (ein toller, lilaner Ford KA, den ich mit 18 kriegen soll(te)) langsam den Geist aufgibt und wir hören mussten, obs nur die Stoßdämpfer sind, die sich bedenklich anhören. Naja, kauf ich mir halt nen Auto von meinem ersparten. Aber wie bezahl ich dann den Führerschein? Ich glaub kaum, dass ich ein derart gutes Abi schaffe, dass ich das gestellt krieg ([...], dass ich ein Abi schaffe). Aber naja, das sind Fragen, die ich diese Nacht nicht mehr klären werde. Ab Mittwoch geht dann auch die Schule wieder los und ich hab eine Lust...-.-
Naja, egal, gute Nacht euch.

Stephen

P.S.: Schaut doch mal bei Darkstory rein, gibt was neues zu lesen. Die Story ist zwar nicht so besonders, aber wenn ihr langeweile habt... Außerdem bin ich sicher, keiner der Besucher hier (alle bis auf Laura) kennt diese Seite, also es gibt auch gute Stories da zu lesen. OK, das klang arrogant...ach schaut einfach mal rein
8.8.06 02:31


Sommerferien:Rückblick

Da heute mein letzter Abend der Sommerferien ist (wir armen Schweine in NRW müssen ja morgen wieder zur Schule ~.~ Die Schüler in anderen Bundesländern eigentlich auch?), kommt mein Eintrag hier heute mal früher als sonst. Muss ja in spätestens 1 1/2 Stunden schon pennen. Naja, die Ferien waren eigentlich ziemlich cool. Es fing mit der Aktion von Niklas, Marcel, Brüning und mir an (Hefte verbrennen) und hörte auf mit meiner Party...fast zumindest. Dazwischen wars teilweise sehr ruhig, teilweise hab ich trotzdem viel erlebt (siehe Portugal Urlaub). Alles in allem waren die Ferien (wie immer, denk ich) viel zu kurz, aber trotzdem cool. Bis zu den Herbstferien dann
Nein, keine Sorge, ich werde natürlich auch in der Schulzeit bloggen. Da werdet ihr dann auch noch mehr über meine tolle Klasse hören. Geil ist nur: Wir bekommen wohl Zuwachs: Oliver aus meiner alten Klasse kommt zu uns. Er ist auch sitzen geblieben und versucht jetzt, in unsere Klasse zu kommen. Obwohl die ja angeblich so leistungsstark ist (ähm...xD). Langsam übernehmen die Leute aus meiner alten Klasse diese hier: Martin, Richard, Julian (aus meiner alten Parallelklasse), jetzt Oliver, Ich...Ok, es ist eh das letzte Jahr mit Klassen, danach kommen die Kurse. Aber ich bin mal wieder zuweit vorraus, glaub ich
Wie ich meinen letzten Ferientag begangen hab: Ich wurde durch mein Handy geweckt, Immanuel war dran und wollte sich mit mir treffen (als Ausweichoption, wie ich später gehört hab -.-). Ich hab mich dann fertig gemacht und bin dann, solange er noch nicht da, war kurz online gegangen, konnte aber leider nicht so lange chatten, weil der Junge äußerst schnell ist . Dann sind wir in die Stadt gegangen und haben auf halbem Weg beschlossen, ins Kino zu gehen. Wir wollten erst in "Poseidon", aber weil der Film bei uns schon nicht mehr läuft, sind wir dann in "Fluch der Karibik 2" gegangen. Davor waren wir aber noch frühstücken/mittagessen bei Mäcces. Ich weiß, sehr gesund, aber es schmeckt einfach! Aber wegen "Fluch der Karibik 2": Ziemlich cooler Film, hat sich auf jeden Fall gelohnt. Nur Immanuel musste nach ca. 3/4 des Films schon raus und nach hause, wir hatten uns etwas mit der Zeit verschätzt. Ich soll ihm morgen das Ende erzählen. An dieser Stelle, wenn du heute noch online kommst und hier liest: Das Ende war geil, ich hoffe, dein Treffen mit der Jugend auch . Danach bin ich dann nach hause gegangen. Jetzt bin ich noch ein wenig online. Hab zum Glück (nach einigem Suchen ^^'') auch mein Zeugnis wiedergefunden. Hatte schon Schiss, ich hätts ganz verlegt. Naja. Ich hoffe, Laura kommt noch online, würde gerne nochmal mit ihr sprechen. Ansonsten denk ich, wenn ich dich, verpasse, dass du hier liest: Viel Erfolg morgen! Ansonsten wünsch ich allen armen Schweinen, die morgen wieder ran müssen (nicht nur den Schülern, sondern auch den Lehrern und allen anderen, die bis heute frei hatten) viel Erfolg, lasst euch nicht unterkriegen. Und niemals vergessen: Bald sind Herbstferien!
Also bis morgen dann, machts gut


Stephen
8.8.06 22:10


Erster Schultag

Jagut, ich hab bei meinem letzten Eintrag vielleicht ein bisschen geschleimt. Sorry dafür! Im Prinzip sind mir Lehrer auch egal, aber naja.
Der erste Schultag lief besser als gedacht: Unser Stundenplan ist eigentlich ganz cool, wir haben teilw. neue Lehrer (was ich aber als Frechheit von unserer ehemaligen Englisch-Lehrerin ansehe, dass sie uns abgegeben hat. Ok, meine Freunde und alle, die meine Klasse kennen, werden sie verstehen können. Ich ja auch irgendwie... ) und an unserer Schule ist jetzt Vin Diesel! Jaha, ihr habt richtig gelesen. Naja, zugegeben, er ist es nicht ganz, aber wir haben seit heute einen neuen Lehrer an der Schule, der ihm so täuschend ähnlich sieht. Das sagen alle, wir waren schon echt geschockt. Ich hoffe, wir kriegen ihn irgendwann mal in einem Fach. Ansonsten haben wir ja jetzt Olli in der Klasse, der sich auch schon gut eingelebt hat. Und einen, den ich (noch) nicht kenne: Carlo. Naja, scheint ganz nett zu sein.
Nach der Schule war ich dann kurz zuhause und bin zum Judo training gegangen. Ich hab weniger vergessen, als ich gedacht hab . Danach bin ich dann wieder nach hause gegangen und chatte jetzt nur. Ab morgen dürfte um die Uhrzeit Hausaufgaben anstehen. Oder schon tagsüber, ich muss mich dieses Jahr echt mehr reinhängen, sonst könnte es Probleme geben...Aber egal jetzt, ich bin fertig und geh mich jetzt gleich mit "Shining" zurück ziehen.
Also bis dann Leute


Stephen
9.8.06 23:19


I'm still alive

Sorry, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet hab, aber Schule war echt viel und abends hab ich jetzt auch ein neues Hobby: Sudokus, Kreuzworträtsel, Puzzles, etc. EGAL xD

Was in der letzten Woche so passiert ist: Ihr werdet es mir nicht glauben, aber es war gar nicht mal so viel los. Eigentlich fast gar nichts. Zumindest nichts interessantes. Aber der letzte Freitag war geil: Morgens Drachenbootrennen mit den Leuten aus dem Franz-Sales Haus (für alle nicht Essener: Ein Haus für Behinderte) am Baldeney See. Wir haben scheiße viel gemacht: den Leuten aus den Booten und auch reingeholfen, die Boote wieder startklar gemacht (das war das anstrengendste), die entsprechenden Teams zu ihren Booten gebracht etc. Und als wir die Boote wieder startklar gemacht und das Wasser rausgeschauffelt haben, wurden wir noch von zwei Typen (nicht-Behinderten) verarscht. So dankt man uns das -.-. Abends bin ich dann mit Immanuel endlich wieder tanzen gegangen. Rebecca (meine alte Tanzpartnerin) tanzt diesen Kurs mit dem besten Tänzer aus eben diesem und ich hab dafür seine alte Tanzpartnerin (Christin glaub ich) bekommen. Zumindest wiegt die nicht dreimal soviel wie ich . Und gut tanzen kann sie auch.
Danach waren Immanuel und ich dann im Kino, im geilsten Film des Jahres (natürlich nach "Unbekannter Anrufer"):"Open Water 2". Für alle, die die Story nicht kennen und nicht extra in den Film gehen wollen (was ich voll und ganz verstehen kann): Ein paar Idioten fahren mit ner Yacht raus aufs Meer, gehen kollektiv schwimmen und haben die Leiter vergessen, um wieder auf die Yacht zu kommen. Dann stellen die sich den ganzen Film über ziemlich dämlich an und am Ende fällt denen dann das ein, was Immanuel und ich schon nach einigen Minuten gesagt haben. Auch egal, danach waren wir noch bei Mäcces essen und haben uns über den Film ausgelassen. Ansonsten war die Woche über wenig los, aber morgen gehts mit den ganzen Französischleuten aus meiner Jahrgangsstufe und den Diff.franz.Leuten nach Liège (Lüttich) in Belgien. Ich hab auch schon ne Wunschliste mitbekommen, was ich alles da kaufen soll. Fängt an bei Kaffee und hört auf bei taktischen MP's. Falls sich jmd. vom Zoll hierhin verirrt: Letzteres werde ich nicht kaufen (hab nicht genug Geld dafür ). Ansonsten freu ich mich wirklich auf morgen, besonders, weil wir uns in kleinen Gruppen absetzen dürfen. Nur leider verpass ich morgen das tanzen...naja, dafür darf ich danach die Woche früher kommen, dann wird mir noch gezeigt, was ich verpasst hab ^^. Ok, ich werd versuchen, jetzt wieder regelmäßig zu bloggen. Sorry, Leute (HAHA, als hätte die Seite mehr als einen Fan. Danke übrigens dafür, dass du hier immer fleißig liest. Zumindest eine Person. Du weißt schon, dass du gemeint bist ).

Naja, bis dann Leute


Stephen
17.8.06 23:50


Liège (Lüttich)

Heute waren wir ja mit allen französisch-Leuten in Liège (Lüttich) in Belgien. Die Stadt ist echt so dermaßen hässlich. Sorry, aber sowas hab ich selten gesehen. Das ganze Ding: Ein riesiges Ghetto. Da ist alles so runtergekommen und dreckig, sowas hab ich selten gesehen und ich wohn ja schon in ner Großstadt. Auf jeden Fall durften wir dann noch eine tolle Ralley machen. Wir haben zwar nicht alle Fragen geschafft, aber das hat eh keinen gestört. Aber auch das Autofahren bei denen ist lustig: Wenn man am Straßenrand steht und wartet, dass vielleicht mal jemand anhält, wird das nichts (außer es kommt mal ein Holländer oder ein Deutscher vorbei). Wir haben uns recht schnell angewöhnt, es so zu machen, wie die Einwohner: Einfach über die Straße laufen, ohne sich umzugucken. Die bremsen schon. Haben sie auch wirklich. War nur einmal ein bisschen gefährlich, als wir von einem Kreisverkehr wieder runter mussten, um den man vierspurig fahren durfte (wir sind auf dem Ding auch nur wegen der tollen Ralley gelandet). Dann haben wir uns noch diese riesiglange Treppe (371 Stufen...wir haben sie gezählt ~.~) angesehen. Ich hab den Namen von dem Ding vergessen, ist aber auch egal . Auf jeden Fall wollte Richard da unbedingt hoch, also sind wir hochgelatscht. Die Aussicht war zwar ziemlich genial, trotzdem konnten wir spätestens nach dem Runtergehen kaum noch. Zwischendurch waren wir auch mal bei Mäcces und haben da was gegessen. Gott sei Dank haben die da die gleichen Namen für die Produkte wie bei uns. Ist nur alles viel teurer, aber naja...wenn man Hunger hat. Ansonsten ist Marcel und mir noch aufgefallen, dass es in dieser Stadt überdurchschnittlich viele hässliche Menschen gibt, einige, die ganz ok aussahen und nur ganz wenig wirklich gut aussehende. Vielleicht haben wir einen blöden Tag erwischt. Das haben wir übrigens öfters gedacht: Jedes 5.-6. Auto war ein Polizeiauto, dann gabs noch ganz viele Polizeimotorräder im Straßenverkehr und Unmengen an Polizisten, die zu Fuß patrolliert haben. Jede einzelne Kirche (und Liège hat viele davon) wurde mit bis zu vier Polizisten bewacht, die standen sowieso überall. Nein, wir wurden nicht nervös, hab die taktischen MP's ja nicht gekauft (an dieser Stelle sorry nochmal an Immanuel), aber es war doch merkwürdig, somal keine große Staatsfeier o.ä. geplant war, was soviel Sicherheitsvorkehrungen rechtfertigen würde. Naja...dann waren wir noch an der Meuse (um dummen Kommentaren vorzubeugen: Dem Fluss, der da durch Liège fließt ). Und dann gings auch schon wieder zurück nach Deutschland. Auch wenn die Stadt ziemlich schlimm aussah, hatten wir (meine Gruppe=Richard, Marcel, Niklas und später auch Alex M.) ziemlich viel Spaß und ne Menge zu lachen . Wieder in Essen bin ich dann nach hause gegangen und hab mich ein wenig gewundert, dass keiner da war. Aber hat mich dann auch nicht weiter gestört. Und etwas später bin ich dann an den PC gegangen und dann kamen Jutta und Alfred auch. Mit Alfreds halbem Hausstand. Ich vergesse irgendwie immer wieder, dass er ja auch noch ein paar Sachen von seinem alten Zuhause hier hin mitnehmen will.
Erinnert ihr euch noch an meine Filmkritik zu "Open Water 2"? Ratet mal, was ich mir gestern Abend angeguckt hab...RICHTIG ...den ersten Teil! Also diese Story ist immer noch beeindruckend. Beeindruckend insofern, als dass man damit nen ganzen Film füllen kann. Respekt. Ansonsten ist das übliche passiert: Das Boot war weg und hat ein Taucherpärchen vergessen. Ich glaube gerne, dass es psychisch total schwer ist, das auszuhalten. Immerhin kann man dabei sterben. Aber ist das ein Grund, seiner eigenen Frau (die man ja eigentlich liebt) nach wenigen Stunden bereits für alles die Schuld zu geben und sie derartig fertig zumachen, dass es mehr an eine Soap erinnert, als an einen Thriller? Und zwei Minuten später haben sie sich wieder lieb. Naja, weitere tolle Elemente, die mir den zweiten Teil so richtig versüßt haben, waren auch schon im ersten drin: Ein Kameramann auf Entzug. Manche finden das ja vielleicht unglaublich spannungsfördernd, wenn das Bild so wackelt, als hätte man es mit einer Digicam von dem Schnellboot gegenüber ausgefilmt, aber ich finde das einfach nur nervend und billig. Warum ich mir den ersten Teil angeguckt hab? Weil Fortsetzungen meistens schlechter sind und ich wollte der Grundidee noch ne Chance gebene. Tja, diese Chance ist auch am Arsch
Naja, genug über dreckige Städte und dämliche Filme gelabert für heute, interessiert eh keinen. Aber das ist ja das schöne an nem Tagebuch: Ich kann schreiben, worüber ich will.
Gute Nacht euch


Stephen
19.8.06 01:32


 [eine Seite weiter]