Gratis bloggen bei
myblog.de

Welcome

Hallo und herzlich Willkommen hier auf The-Way-I-Am, meinem Tagebuchblog, wo alles drauf kommt, was ich so schreibe und natürlich viel über mich. Viel Spaß wünsche ich.
Stephen

Main

-Reload -G-Book -About -Links -Archiv

'bout Me

-Infos -Favorites -Stories

The End

Zum Ende noch das Wichtigste
-Best Friends
Mittelball

Bevor ich zum Thema der Überschrift komme, aber erst noch kurz der Freitag: Nachdem Jonas mich verarscht hat (er kam morgens grinsend auf mich zu:"Ich hab mit Hr.S. gesprochen (unser Chemielehrer und mein Informatiklehrer, siehe letzter Eintrag hier) und er will dich sprechen." Ich:"Warum?" Er:"Wegen dem Bier. Er hat mich deswegen gerade angesprochen. Ich soll dir bescheid sagen". Es stellte sich dann raus, dass der Sack einfach Marcel schon vor dem Unterricht getroffen hatte. Ich bin zum Glück nicht auf die Suche nach Hr.S. gegangen. Man kennt ja Jonas...) ging der Schultag auch eigentlich ziemlich ereignislos vorbei. Abends sind Immanuel und ich dann tanzen gegangen. Wir haben endlich den Memphis gelernt. Scheiße anstrengend! (Somal wir den am Freitag noch gar in Originalgeschwindigkeit getanzt haben). Danach wollte ich eigentlich nach hause, weils mir ja schon seit Mittwoch nicht so dolle geht, hab mich dann aber noch zum Kino überreden lassen. Bitte nicht lachen...Superman Returns. KA, warum wir darein gegangen sind (wahrscheinlich weil nichts anderes gutes lief, das wir noch nicht kannten). So schlecht war der Film gar nicht, es fehlte nur ein ordentlicher Endkampf. Naja, danach bin ich nach hause und hab mich an den PC und an so ein Puzzle gehängt. Ich hätte es auch fertig bekommen, aber die Müdigkeit wurde im Laufe der Nacht mein schlimmster Feind (Mein Gott, wie dick aufgetragen sich der Satz anhört...xD). Ich bin dann um 4Uhr morgens pennen gegangen.
Heute hab ich extrem lange geschlafen und mich dann an den PC geklemmt. Musste ja mal Einladungen an die Verwandschaft rausschicken, damit die am Donnerstag auch kommen. Dann hab ich mich fertig gemacht und Immanuel kam auch schon. Es ging dann zum Mittelball. Genau wie beim letzten Mal war kaum einer aus unserem Kurs da, aus dem Grundkurs war gar keiner da. Abgesehen von zwei Mädels, die sich das heute erstmal angucken wollten um dann zu überlegen, ob sie den Grundkurs machen, waren wir wie letztes Jahr die "schlechtesten". Aber davon haben wir uns letztes Jahr nicht stören lassen und dieses Jahr erst recht nicht . Hab dann auch mal mit Anne-Marie getanzt. Dennis und Jonas sind ja in der Eiffel und keiner weiß, was sie da machen . Um 11 gings dann nach hause. Hab Anne-Marie noch eben nach hause gebracht und bin dann auch zu mir. Hab jetzt den Abend über nur gechattet und lautstark zu System Of A Down und Metallica mitgesungen, und jetzt, nach diesem Eintrag, werde ich schlafen gehen.
Also noch ein schönes Wochenende, bis heute Abend (denk ich mal)


Stephen


P.S.: Ok, das waren jetzt sehr viele Klammern, seh ich gerade. Stört euch einfach nicht dran
3.9.06 03:35


Simpsons-Marathon

Hab heute zusammen mit Immanuel den Simpsons-Marathon auf Pro7 geschaut. Später kamen noch Dennis und Jonas dazu. Es waren viele gute Folgen dabei, aber auch einige, die wir nicht gewählt hätten. Naja. Jonas und Immanuel sind danach abgehauen, mit Dennis hab ich noch etwas gequatscht. Er will sich ja bald selbst dem Alkoholbrauen hingeben. Ich seh das ja noch nicht. Aber naja, die erste Runde wird eh erstmal Manuel probieren dürfen, das haben wir (Dennis und ich) schon beschlossen . Dann komm ich online und das erste was ich lese ist Marcels Frage nach den Hausaufgaben. Das ist inzwischen echt schon Routine. Ok, ihr merkt, ich schreib wieder irgendeine Scheiße. Warum ich an sonem ereignislosen Tag überhaupt blogge? Weil mir echt langweilig ist. Abgesehen vom chatten mit Laura. Sonst wär ich schon seit Stunden beim lesen.
Ach egal, jetzt gleich noch lesen und dann ist das Wochenende auch schon wieder vorbei.
Bis dann


Stephen
3.9.06 23:47


Die letzten Tage

Ja, ich steh auf dramatische Überschriften. Aber nach diesen "letzten Tagen" passiert nichts schlimmes, ich hab nur morgen Geburtstag.
Am Montag war nicht viel los bei mir, nach der Schule erst recht nicht. Deswegen hab ich mir gestern auch das bloggen gespart. Heute war ich mit Richard unterwegs. Da Fr.W., unsere Französischlehrerin, uns wohl die falsche ISBN-Nummer für so ein Buch gegeben hat, konnten wir uns das nicht bestellen. Das Buch ist für Delf, sone Französischprüfung. Richard und ich sind dann auf die Rü und er hat sich dann besondere Zigaretten geholt, die angeblich super hart sind. Einziges Problem: Er hatte sein Feuerzeug vergessen und irgendwie war es heute auch nicht ganz einfach, Feuer aufzutreiben. Zwischenzeitlich wollten wir dann noch zu Olli, haben es dann aber doch gelassen. Wir haben uns dann irgendwo in der Nähe von Richards Haus auf ne Bank gesetzt und noch gelabert. Da bei ihm ist ja alles so herrlich grün. Man glaubt kaum, dass noch in einer Großstadt ist.
Danach bin ich nach hause und hab dann noch ein wenig ferngesehen. Jutta und Alfred sind wegen Morgen dann noch einkaufen gegangen. Ich bin ja schon ein bisschen gespannt, was ich morgen kriege...wie son Kleinkind, voll schlimm xD.
Jetzt warte ich nur noch die letzten 1 1/2 Stunden bis ich dann endlich 17 bin. Ne Party ist nicht geplant, nur ein Kaffeetrinken mit Verwandten, Manuel und Immanuel. Ich hab den 16. gefeiert und werde den 18. feiern. Warum also den 17.? ("Damit du nicht aus der Übung kommst") Ähm...ja.
Naja, machts gut. Morgen ein Jahr älter


Stephen
5.9.06 22:31


Der Geburtstag

Es hat heute recht früh begonnen. Ich wurd um kurz vor 6 geweckt, weil meine Mutter mir eben die Geschenke geben wollte: Ein Kaputzenpulli, eine Regenjacke, ein etwas besseres Hemd ("fürs tanzen."), eine Spielesammlung, ein Matchbox-Auto (mit einer Handykarte hinten drauf) und...leider..."Lautlos", das Buch, das ich mir von Manuel gewünscht hab. Es gibt so viele gute Bücher, musste es gerade das sein?
Dann bin ich erstmal wieder pennen gegangen, Schule ist mittwochs ja immer etwas später
Erstaunlicherweise war der erste, der mir heute gratuliert hat, Lennard. Mit dem hab ich sonst ja eigentlich nicht so viel zutun, aber das fand ich schon cool. Nach der Schule bin ich dann nach hause gekommen und was seh ich-Ein Brief von meinem Vater. Hätt ich auch nicht mit gerechnet. Ich war dann auch pünktlich um halb 3 bei Mäcces, wir haben mal wieder das lustige Spiel "Wann kommt unser Trainer?" gespielt. Es kotzt mich langsam so an, dass der Typ mindestens immer ne halbe Stunde zu spät ist. Wenn man dann erst um 3 kommt ist er natürlich genau an dem Tag pünktlich und macht einen blöd an (hatten wir auch schon). Naja, heute haben wir (Immanuel und ich) bis kurz vor 4 gewartet. Nachdem er auch sein Handy aushatte und seine Freundin zuhause meinte, er sei auf dem Weg, sind wir dann aber doch abgehauen. Simon hat noch bis halb 5 gewartet und ist dann auch gegangen. Langsam kann der Trainer uns echt mal...Aber egal, das interessiert mich gerade weniger. Hab irgendwie gute Laune
Immanuel und ich sind dann noch in die Stadt gegangen. Danach wieder nach hause und ich hab mich an den PC gehängt. Ich war überrascht, wieviele ICQ-und e-mail Grußkarten so kommen. Sogar von Kathi aus Michigan und von Alfreds Vater. Hat mich total gefreut. Dann kamen im Laufe des Abends auch noch ein paar Glückwunsch-Anrufe... Auch wenn (außer Laura und Immanuel) es hier niemand von meinen Freunden lesen wird: Vielen Dank euch!
Ok, ich verabschiede mich für heute wieder. Machts gut

Stephen
6.9.06 23:05


Die kleine Feier

Heute kamen ja meine beiden Tanten, meine Cousine, Manuel und Immanuel zum "Kaffeetrinken". Ich weiß nicht, wie ichs sonst nennen soll. War halt ein lustiges zusammensitzen. Aber ich fang lieber mal vorne bei dem Tag an:
Heute Nacht hatte ich folgenden Plan: Noch etwas lesen, dann Hausaufgaben machen und dann pennen gehen. Soweit die Theorie...die Realität sah dann so aus: Ich war beim lesen und bin dabei wohl in eine Art Halbschlaf gefallen. Auf jeden Fall hab ich die Scheiße geträumt, die ich gleichzeitig noch gelesen hab. Ich wusste nicht, dass das geht, aber es hat ziemlich gestresst. Als ich dann wieder kurz richtig wach war, hab ich das Buch zu Seite gelegt und bin sofort pennen gegangen...für drei Stunden. Dann war ich nämlich wieder wach und hatte genug Zeit, die Hausaufgaben zu machen. Leider hab ich mich danach wieder hingelegt...böser Fehler. Auf jeden Fall war ich heute den ganzen Tag über ziemlich im Arsch. Nach der Schule kam Immanuel sofort mit und etwas später kam dann auch schon Manuel. Von Immanuel gabs noch ne DVD (vielen Dank nochmal an dieser Stelle! ) und von Manuel "Lautlos" (wie gesagt), zwei Mäcces-Gutscheine ("Weil du da ja immer auf deinen Trainer wartest") und ne Flasche Wodka mit dem Zettel "Ich will wieder ne Party". Ich fand die Aktion cool
Von meinen Verwandten gabs auch noch allerlei, aber das zähl ich jetzt nicht alles auf. Ich denke, selbst meine letzte Nacht interessiert hier niemanden. Hachja, wie toll doch so ein eigener Blog ist...
Abends sind dann alle nacheinander wieder gegangen und ich hab mit Jutta und Alfred noch ein paar Brettspiele gespielt (wollte Alfred unbedingt). Dann bin ich an den PC gegangen und durchforste das neue Forum meiner Klasse 10D, das Olli gemacht hat. Echt respekt! Hm...ich glaub, ich verlink die Seite mal. Lasst euch von dem Namen nicht abschrecken. Er stimmt zwar, aber nur bei einigen
Ansonsten viel Spaß noch was auch immer ihr macht und bis dann


Stephen
7.9.06 22:52


Die letzten Tage

Ich hab gerade gesehen, dass ich seit letztem Donnerstag nicht mehr gebloggt hab. Sorry Leute, aber ich hatte viel zutun, zumindest abends. Aber das hört ihr ja jetzt
Am Freitag ging der Tag erst beim Tanzen Nachmittags richtig los. Ich war ziemlich müde, weil ich die Woche über wenig geschlafen hatte und da Immanuel nach dem Tanzen auch nicht mehr los wollte, dachte ich eigentlich, dass ich früh zuhause wär. Wie man sich doch täuschen kann. Jonas hat Immanuel und micht bequatscht, dass wir nachher noch in die Stadt gehen sollten. Also sind Jonas, Immanuel Dennis und ich dann noch in die City gegangen, eigentlich mit dem Ziel, beim "Extrablatt" was zu trinken. Ok, letzendlich sind wir da auch gelandet, aber vorher sind wir viel durch die Stadt gelaufen, haben nur scheiße gelabert (und das ohne einen Tropfen Alkohol! ). Dank Jonas sind wir auch in einem Zelt von "Mach's mit!" gelandet (kennt ihr vielleicht von den Condom-plakatwerbungen?). Es war sehr interessant. Eine junge Frau (ca. Anfang-Mitte 20) sollte ein Condom auf einen Delfin aufziehen. (ja, Delfin. Es wurden Delfine und Würmer genommen um das zu zeigen, da dort auch jüngere Schulklassen durchgeführt werden und die nicht wollten, dass "die kleinen Mädchen uns umkippen"). Sie hatte leichte Probleme damit, obwohl sie ja angeblich schon erprobt darin war. Dennis und Jonas haben aber hilfreiche Kommentare gegeben, sodass sie es doch noch hinbekommen hat. Und da gab es Condome für 50 Cent pro Stück! Wir haben uns erstmal jeder zwei geholt, man weiß ja nie . Etwas später haben wir dann einen Betrunkenen getroffen, der uns mit zu nem Kiosk genommen hat. Als wir dann da standen ist uns aufgefallen, dass das ja eigentlich ziemlich asi aussieht, mit ner Bierflasche in der Hand durch die Innenstadt zu laufen, also sind wir weggerannt. Warum wir gerannt sind? Keine Ahnung, Dennis rannte als erster und wir hinter her. Obwohl der Betrunkene kaum in der Lage gewesen sein dürfte, uns zu verfolgen...warum auch? Wie gesagt, nach einigen Umwegen und nem Abstecher zu einem Dönerladen sind wir dann beim "Extrablatt" gelandet und haben ein paar neue Geschmacksvariationen ausprobiert: everybody's favorite: Heineken Bier und Zucker. Es hört sich nicht so lecker an, schmeckt aber super! Probiert es ruhig mal aus! Was nicht ganz so lecker war: Pils und Pommes. Das Bier war nachher so versalzen...Nachdem wir dann beim "Extrablatt" fertig waren (was ne Weile gedauert hat ) sind wir dann nach hause gegangen.
Und damit bin ich auch schon beim Samstag. Bis etwa 17Uhr sah es so aus, als würde es ein total langweiliger Tag werden. Es war einfach nichts los. Ich war zwar online, aber außer Dennis war keiner zum Labern da (Bock zum bloggen hatte ich aber auch nicht wirklich ). Mein Trainer hat mir dann noch richtig die Laune versaut, indem er mir erzählt hat, dass Mittwochs Training jetzt immer um 19Uhr ist, dann bis 21.30Uhr. Bis ich zuhause bin, duschen war und vielleicht nochwas gegessen hab ists dann ca. 23Uhr. Und nächsten Tag ist ja Schule. Ok, wie ihr gerade seht bin ich auch sonst länger auf, aber das ist ja ein Unterschied, ob man "nur" chattet, oder richtig Sport macht, oder? Und wir sollen 10€ mitbringen für eine Jahressichtmarke, die wir schon vor Monaten gekauft haben. Ich hab Immanuel dann noch angerufen, er war anschließend noch wütender als ich, weil er Mittwochs um 19Uhr nichtmal kann. Dann gibts zwar noch das Freitagstraining um 14.30Uhr, das ich, wenn ich mich hetze, sogar mit dem Tanzen unter einen Hut bringen kann, aber Immanuel hat da noch Schule, also kann er gar nicht mehr trainieren. Ich hab dann Richard noch angerufen, der ja früher auch mit uns trainiert hat und den Trainer auch kennt. Hab mich erstmal bei ihm über unseren Trainer ausgekotzt. Er hat auch volles Verständnis dafür, also bei ihm kann ich das gut machen . Naja, Dennis hatte danach die Idee (bei ihm wars genauso langweilig), dass ich ja zu ihm kommen könnte und wir würden uns ein paar Simpsons-Folgen anschauen. Er hat ja die ersten 6 Staffel auf DVD (ab morgen wahrscheinlich noch mehr, denn er hat Geburtstag, aber dazu morgen mehr). Ich bin zu ihm hin, wir haben uns die Folgen angeschaut und gelabert. Abends kam Jonas dann noch vorbei, er hat was gegessen, kurz mit uns die Folgen geguckt und dann wollten er und ich unbedingt nochmal raus. Also sind wir drei wieder in die City, dieses Mal ohne festes Ziel. Letzendlich sind wir nach einigem Laufen und sehr viel geistiger Scheiße, die wir gelabert haben, bei Burger King gelandet und danach wieder nach hause. Als ich dann so gegen 1 Uhr zuhause war, empfing mich meine Mutter mit den Worten "Manuel hat angerufen, er ist total blau. Du sollst mal anrufen." Dann hab ich noch die halbe Nacht mit ihm und den beiden Mädels, die er da hatte, telefoniert.
Am Sonntag waren Jutta, Alfred und ich in Duisburg, weil Alfred uns seinen Arbeitsplatz zeigen wollte. Wir sind etwas am Binnenhafen rumgelaufen und dann noch bis zu Hauptbahnhof. Ich muss sagen: Die Stadt ist echt nicht hässlich, hat sogar einige recht schöne Ecken (wahrscheinlich noch viel mehr, als die, die ich jetzt so auf dem Weg zum Hauptbahnhof und am Hafen gesehen hab).
Gestern war ein ruhigerer, aber auch sehr erfolgreicher Tag. Da ich ja zum Geburtstag zwei mal "Lautlos" geschenkt bekommen habe (siehe vorletzten Eintrag hier), bin ich gestern zu "Baedeker" und hab es umgetauscht und mir (mithilfe eines Büchergutscheins, den ich noch hatte) drei neue Bücher gekauft:"Angstspiel", "Die Insel" und "Blutiges Eis". Alle drei hören sich echt psycho an und "Angstspiel" erinnert mich sehr an "Saw" . Aber so günstig hab ich noch nie Bücher gekauft: drei Bücher gekauft und im Endeffekt 4.10€ rausbekommen . Jetzt hab ich auch erstmal wieder genug zu lesen.
Heute bin ich das erste Mal Motorrad gefahren. Alfred ist nicht besonders schnell gefahren (heute war Spitze 150), aber es hat trotzdem total Spaß gemacht. Weiter war heute nicht viel los. Zumindest nicht bei mir. Immanuel wollte sich heute von Judo bei unserem Trainer abmelden. Aber wir wissen ja durch Richard, dass das nicht so einfach ist (Der Trainer hatte auf e-mails von Richard nicht reagiert und ging nicht ans Telefon, wenn er angerufen hat. Ne Postadresse von ihm haben wir nicht). Letzendlich hat der Trainer dann noch Geld für zwei Monate (ich meine, es waren zwei) eingestreicht und Richard nur noch ein mal vor ein paar Wochen erwähnt:"Richard verpasst hier einiges." Damit war das Thema für ihn beendet. Bin mal gespannt, wies bei Immanuel läuft, denn ich will da ja auch weg. Morgen noch einmal training und dann meld ich mich auch ab.
Ok, das war jetzt ne Menge Text. Ich hab keine Ahnung, ob das jemand außer Laura liest, aber ich wollts einfach mal schreiben. Und solange es eine liest...
Also bis morgen oder übermorgen...je nachdem, wies mir morgen Abend geht

Stephen
12.9.06 23:59


Völlig erfolgloser Tag

Bevor ich hier mit dem Jammern über den verkorksten Tag anfange zu erst mal: Danke an alle Besucher. Es gibt seit heute nen neuen Tagesrekord der Besucher auf dieser Seite. Also danke an euch (und der letzte Text war mein längster bisher...obs daran lag?)
Als ich heute morgen aufgestanden bin, hatte ich mir viel vorgenommen: Die Schule gut zu überstehen, mit Immanuel wegen der Kündigung beim Judo zu labern, mit Ricarda, Olli, Tim und Vera nach Mäcces zu gehen und nen gutes Judotraining zu haben. Was davon hat geklappt? Nichts.
In der Schule erstmal viel Stress durch das Auftauchen unerwarteter Hausaufgaben (Ok, man kriegt halt nicht alles mit, wenn man in Physik, eine Stunde vor einer Französischarbeit, sitzt und sich mit Marcel gegenseitig Verbformen abfragt). Immanuel war heute krank und deswegen war nichts mit diskutieren (ja, das klingt jetzt sehr egoistisch: Gute Besserung!). Ricarda konnte heute dann leider doch nicht mit nach Mäcces, genau wie Vera, Olli hatte keinen Bock (ich hab Marcel dann noch gefragt, der meinte, er hatte in letzter Zeit schon genug Fast Food gehabt) und Tim hatte zu zweit auch nicht so recht Lust. Olli, Tim und ich gucken dann am Freitag nochmal, ob wir dann gehen. Abends war dann ja Judo. Simon und ich waren um viertel vor 6 da, haben dann etwas Musik gehört und über die Leute bei Mäcces abgelästert. Dann um kurz vor 7 (um 7 sollte ja das Training beginnen) gehen wir vor die Tür und Simon hat die Idee, unseren Trainer mal anzurufen. Ich hol das Handy raus und seh, dass ich was auf der Mailbox hab (das war meine Schuld, dass ichs erst dann gesehen hatte. Das Handy war aus irgendeinem Grund leise gestellt. ^^''). Unser Trainer wollte in der Nachricht um kurz vor 6 wissen, ob wir zum Training kommen, weil er sonst nicht extra bei Mäcces vorbei fahren würde. Selbst wenn er mit Immanuel und mir nicht gerechnet hatte, weil wir die letzten Male (siehe ältere Einträge der letzten Mittwochs) auch nicht da waren, hätte er zumindest davon ausgehen müssen, dass Simon bei Mäcces wartet. Aber unser Trainer hat mal wieder irgendwas verstanden, was niemand gesagt hat und so ging er davon aus, dass Simon nicht da warten würde. Also hab ich den Trainer dann angerufen und er meinte, er wär schon an der Sporthalle und könnte uns deswegen nicht mehr abholen. Nach einigem Hin und Her wie wir denn da noch hinkommen sollten, hat er uns dann den Vater eines anderen Schülers geschickt, der uns freundlicherweise eben dahin gebracht hat. Dann waren wir mit Fahrt und Umziehen um ca.19.40Uhr kampfbereit. Der Trainer hat heute aber nur bis 20Uhr gemacht, weil angeblich zu wenig Leute da waren, sodass sich länger nicht lohnen würde. Also haben wir 20 Minuten (abzüglich aufwärmen) trainiert. Das sah dann so aus: Simon und ich hatten einen Kampf und Simon und Jan hatten einen Kampf, dann durften wir uns schon wieder umziehen.
Ich bin froh, jetzt einfach chatten und gleich lesen zu können.
Also gute Nacht euch, machts gut


Stephen


P.S.: Herzlichen Glückwunsch Dennis!!
13.9.06 22:20


 [eine Seite weiter]