Gratis bloggen bei
myblog.de

Welcome

Hallo und herzlich Willkommen hier auf The-Way-I-Am, meinem Tagebuchblog, wo alles drauf kommt, was ich so schreibe und natürlich viel über mich. Viel Spaß wünsche ich.
Stephen

Main

-Reload -G-Book -About -Links -Archiv

'bout Me

-Infos -Favorites -Stories

The End

Zum Ende noch das Wichtigste
-Best Friends

Crawling

Crawling in my skin
These wounds, they will not heal
Fear is how I fall
Confusing what is real...


Irgendwie bin ich gerade extrem depressiv. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie empfind ich gerad alles ziemlich hoffnungslos. Warum das alles? Wo soll das hinführen?
Es geht um nichts konkretes, einfach die Gesamtheit.
Egal, ich werd jetzt gehen. Muss auch noch Hausaufgaben machen.
Machts mal gut.

Stephen
1.2.07 23:54


Die letzte Zeit

Hi Leute. Ja, ich lebe auch noch. Nur hatte ich in letzter Zeit keine wirkliche Lust, hier zu posten. Sorry dafür. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass in letzter Zeit echt nicht viel los war. Also das Praktikum ist zuende und ich bin wieder im Schulalltag. Ist ja doch mal wieder ganz nett gewesen, meine Klasse wiederzusehen, auch wenn viele etwas...naja, wunderlich sind . Dann waren Dennis und ich auch mal wieder im VRR-Bereich unterwegs, haben uns mal in Herne und Bochum umgeschaut. Und natürlich im coolsten Stadtteil von Essen: Eiberg! Der Stadtteil ist echt besser als jedes Kleinstadt-kaff und wär bestimmt nen super Hintergrund für irgendeinen Horrorfilm. Dennis und ich sind von da aus auch wieder zurück zu uns gelaufen und da wir beide leicht psycho angehaucht sind und auch einige Horrorfilme kennen, haben wir uns erstmal gegenseitig richtig schön paranoid gemacht. Bald wollen wir mit Immi und Olli dahin, Immi kann das nämlich auch gut und Olli ist nicht der Mutigste. Das wird lustig .
Ansonsten war bei mir nicht viel mehr los, als Tanzen. Wobei am letzten Freitag noch Manuels Geburtstag war, er ist jetzt auch endlich 17. Ich war eingeladen, leider Ricarda, seine Matratze, auch. Nicht, dass ihr denkt, ich wär eifersüchtig, weil er ne Freundin hat, oder so. Es sind nur einfach die Umstände, wie die beiden zusammen gefunden haben. Aber das ist jetzt egal. Der Abend war ok, trotzdem wurd ich nur in meiner Meinung bestärkt: Die beiden sind echt Schlampen.
Dann am Samstag waren Immi, Patrick und ich noch bei nem ETB-Basketball Spiel. Gegen Schwelm Baskets, die gerade erst aus der Bundesliga abgestiegen waren. So haben sie auch angefangen: Bereits nach 2 Minuten stand es 0:13 für die Gäste, dementsprechend war die Stimmung auf der Gast-Fankurve und auf der ETB-Fankurve. Aber das Blatt hat sich noch gewendet, wir haben 80:58 gewonnen und sind damit auf dem dritten Platz in der Regionalliga-Nord. Mit etwas Glück steigen wir am Ende der Saison sogar (wieder) in die zweite Liga auf. Immi hat sich danach von Patricks Vater nach hause fahren lassen, ich wollte noch etwas laufen. Da die Busse aber ziemlich scheiße fuhren, bin ich dann halt die ganze Strecke gelaufen. Das sind vom Stadion bis zu mir, schätzungsweise, 10km. Dazu kam, dass ich müde war, Hunger hatte und auch etwas angepisst war. Das hat sich dann ziemlich scheiße gemischt, sodass ich teilweise echt Halluzinationen hatte. Habs aber noch gut nach hause geschafft!
Heute sind ein paar aus meiner Klasse, inklusive mir, kurz vor Ende der 5.Stunde zum Viktoria-Gymnasium gefahren, weil da das Essen-Finale von "Jugend debattiert" war. Dieses Jahr hatte das Helmholtz gut besetzt: In der Sek.I-Runde kamen alle vier Schüler vom Helmholtz, bei der Sek.II-Runde immerhin noch einer. Teigenommen haben fünf Schulen in Essen. Und in der Sek.I-Runde war auch Alex B. dabei, der sich gestern in der Vorrunde durchgesetzt hat. Wir haben ihn natürlich angefeuert . Aber während die anderen gegangen sind (die wollten einfach kein Physik und Politik mehr haben, was denen gedroht hätte, wenn sie in der Schule geblieben wären), bin ich bis zum Ende geblieben und hab mir auch die Sek.II-Runde angeschaut. Ich fands wirklich interessant und bin auch in der Hauptsache hingegangen, um mir die Debatten anzuschauen. Die Tatsache, dass etwas Unterricht ausfiel, hat die Sache noch etwas schöner gemacht . Generell kann man sagen, dass durchaus interessante Leute debattieren. Einer sah aus, als würde er kotzen, der andere (in Sek.II) ist von Globalisierung auf Schülerpraktika gekommen usw. Alex' Mutter hat mich danach noch freundlicherweise nach hause gefahren. Ich hab dann hier noch etwas gelesen, aber (auch durch Hausaufgaben und Filmprojekten von Jonas, die er unbedingt bis zum nächsten Tag fertig haben muss und dabei jemanden zum reden braucht) war ich in letzter Zeit nicht gerade früh im Bett und habs dann auch wieder gelassen mit dem Lesen, hatte wenig Sinn. Hab mich dann nen bisschen hingelegt und dabei fern geschaut. Jetzt bin ich nur am PC und freu mich auf meine kleine Schwester und die Kurzferien, beginnend am Freitag.
Also viel Spaß euch noch, was ihr so macht, ich werd mich wieder etwas öfters melden.

Stephen

P.S.: Alex ist natürlich weitergekommen und darf jetzt bald in der NRW-Landesauswahl in Dortmund debattieren
14.2.07 19:24


Hellau, Alaaf,...ach egal

Und ich begrüße euch. Heute ist ja (noch) Karnevalsdienstag, aber ich bin froh, wenn die Zeit wieder vorbei ist. Irgendwie nervts dieses Jahr extrem. Bis zum Wochenende ist bei mir nicht viel passiert. Immi war nicht beim Tanzen, weil er auf Geburtstag war, also war ich alleine. Und ich hätte Georgy fast eine rein geschlagen, weil er meint, besser irgendeinen Takt halten zu können (mit seinem beendeten Bronzekurs), als zwei Silberkursleute und einer im Jugendclub (6 Jahre Tanzerfahrung). Er meinte mich dann erstmal richtig anmachen zu müssen, ich hab mich aber noch ganz gut zurück gehalten, wie ich finde.
Dann hat Manuel mir am Wochenende eröffnet, wie er sich Rosenmontag vorstellt. Also es war klar, dass Immi und er kommen, aber Manuel wollt dann doch noch seine Matratze, seinen zweitbesten Freund+Freundin und nen weiteren Kollegen+Freundin mitbringen. Immi und ich waren uns einig: das wollen wir auf gar keinen Fall, weil das dann ganz schnell in ner Sauforgie endet. Außerdem kenn ich die Einstellungen von Manuels Kollegen (entweder sehr rechts, oder die sind Schlampen). Laura und ich hatten dann die Idee, einfach in Lippstadt zu feiern. Die Planung lief gut, aber leider hats nicht geklappt. Aber egal, das holen wir im März nach, ne Laura? Immi und ich sind die anderen (leider auch Dennis, der sich uns doch noch angeschlossen hat) schnell losgeworden und so haben wir dann alleine gefeiert. Wir sind dem Rosenmontagszug hinterher gelaufen bis zum Hauptbahnhof, wo er sich dann aufgelöst hat, dann sind wir was essen gegangen. Wir haben dann beschlossen, noch etwas durch den VRR-Bereich zu fahren. Es war ganz lustig, nur in Dellwig meinten dann ein paar Player-Türken uns anpöbeln zu müssen, weil wir Deutsche sind. Ich hab ja eigentlich nichts gegen Player, aber...moment, doch ich hab was gegen Player. Ich find sie einfach assig, prollig und die meisten sind ziemlich dumm (ich hab ehrlich gesagt noch keine intelligenten Player getroffen) und sich dann noch von solchen Leuten IN Deutschland anpöbeln lassen zu müssen, WEIL man Deutsch ist, ist schon etwas hart. Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht rechts, aber sowas regt mich dann schon auf. Naja, Immi hat sie dann auch angemacht, dann haben die erstmal Ruhe gegeben.
Aber es gibt schon Ecken in Essen...die kannten wir vorher beide noch nicht, und ich glaub, das war auch gut so. Absolute Einöde.
Heute hab ich nichts wirklich Produktives gemacht, nur rumgegammelt und nen Freenet-Vertreter an der Tür abgewimmelt.
Also machts mal gut, ich wünsch euch ein schönes Rest-Karneval, bis bald.

Stephen
20.2.07 16:48