Gratis bloggen bei
myblog.de

Welcome

Hallo und herzlich Willkommen hier auf The-Way-I-Am, meinem Tagebuchblog, wo alles drauf kommt, was ich so schreibe und natürlich viel über mich. Viel Spaß wünsche ich.
Stephen

Main

-Reload -G-Book -About -Links -Archiv

'bout Me

-Infos -Favorites -Stories

The End

Zum Ende noch das Wichtigste
-Best Friends

Still living

Hallo zusammen. Ja, mich gibt es noch, auch wenn ich ne ganze Weile nicht mehr geschrieben hab. Warum hab ich das nicht gemacht? Ich habe keine Ahnung, es dürfte eine Mischung aus keiner Zeit und keiner Lust sein. Aber ist auch egal. Was ist seit Karneval alles passiert? Als erstes fällt mir da die DELF-Prüfung A2 in Düsseldorf ein. Vicky und ich sind da zusammen hingefahren, weil ich auf meinem (bzw. Alfreds) Ticket jemanden mitnehmen kann und so ein Ticket der Preisstufe C ist scheiße teuer. OK, ich saß dann ziemlich lange in der, zugegebenermaßen eindrucksvollen, Aula rum und hab gewartet, denn ich war als letztes dran. Die Prüfung selbst war gar nicht so schwer, auf jeden Fall besser als der schriftliche Teil. Ich hab denn auch bestanden Und da ich Französisch für die 11 abgewählt habe, war das die letzte große Herausforderung.
Was mir noch für die Zeit sofort einfällt (eigentlich als erstes, aber man will ja irgendwie eine Chronologie einhalten) war Immis und mein Besuch in Lippstadt, bei Laura. Es war einfach richtig genial, Immi hatte nach dem Wochenende einen Muskelkater vor Lachen. Wir haben in den knapp zwei Tagen soviele Insider entwickelt...ich würde euch die besten ja aufschreiben, aber irgendwie würde es die kaputt machen. Aber es war richtig geil, Leute!
Laura war auch von letztem Donnerstag bis Samstag in Essen. Und wieder hatten wir so viel zu lachen und wieder haben wir viele neue Insider entwickelt. Laura hat dann auch Marcel kennengelernt...die beiden haben das nachher richtig bewertet: Wir haben alle nen ziemlichen Schaden, aber gerade das ist ja das Coole daran. Es waren echt perfekte drei Tage! Naja, fast...aber das lag an mir, bzw. Übelkeit mit scheiß timing, aber wir hatten trotzdem extrem viel Spaß.
Während ich dann gestern nur am PC rumgegammelt hab, waren Immi und ich heute erst etwas ziellos unterwegs und dann im Kino in "300". Und damit komme ich auch mal wieder zu meiner Filmkritik:
Also der Film war gut. Es wurde jetzt nicht so unglaublich viel auf story oder schlaue Dialoge geachtet, aber es waren viele (zum Teil sehr blutige) Kampfszenen drin, in denen das Blut echt gespritzt ist. Und ich habe noch nie ein so konsequentes einsetzen von 'Slow Motion' gesehen, bei fast jeder Kriegs-und Kampfszene. Aber trotzallem war der Film echt lustig.
Und damit bin ich auch mal wieder fertig, ich habe gehört, diese Seite hat sogar zwei Fans (aufmerksamen Lesern dürfte aufgefallen sein, wer das ist). Deswegen werde ich wieder öfters bloggen. Also bis dann

Stephen
9.4.07 22:05


Es ist viertel vor 10!

Das hat zwar nichts mit meinem Tag zutun, aber es ist ne Tatsache. Und damit begrüße ich euch zu der heutigen Runde:"Stephens Tag-Ein Drama in einem Akt".
Alles begann heute morgen um 10Uhr, als ich aus einem ziemlich bekloppten Traum gerissen wurde (Wer verdammt nochmal ist Danny?!), ich habe mich dann fertig gemacht und durfte dann mit meiner Mutter los, Hosen kaufen...die alten passen ja irgendwie nicht mehr richtig. Ok, danach hab ich Immi dann ne SMS geschrieben und kurze Zeit später war er auch da. Wir sind dann einigermaßen ziellos durch Essen gelatscht, allerdings haben wir eine wichtige Erkenntnis gemacht: Frustshoppen hilft! Das haben wir bei IKEA festgestellt, als Immi und ich uns Fußmatten gekauft haben und darauf dann vor dem Eingang eben dieses schwedischen Möbelladens einen Hot Dog gegessen haben. Ansonsten haben wir echt nicht viel Produktives gemacht. Es war alles ganz gut so, bis wir wieder einmal ein paar Player getroffen haben. Ich hasse sie. Alle. Ausnahmslos. Wozu sind die gut? Ich seh bei denen keine Lebensberechtigung.
Naja, dann kam ich nach hause und jetzt bin ich am PC und chatte mit meinen beiden besten Freunden.
Ich danke für die Aufmerksamkeit und wünsche einen schönen Abend.

Stephen
10.4.07 21:10


Die Schule läuft

Tja, die Ferien sind zuende und bald kommen für die 10er die zentralen Abschlussprüfungen. Dementsprechend sind die Lehrer der drei Fächer (Englisch, Mathe, Deutsch) irgendwie alle etwas hektisch. Naja, bei uns zumindest. Langsam fängt es an zu nerven...
Aber zumindest waren die Arbeiten bisher ganz gut und die Klasse hat mich auch noch nicht so sehr genervt, dass ich jemandem den Tod wünsche.
Aber das Wetter ist im Moment echt super, ich sollte es eigentlich viel mehr nutzen. Naja, vielleicht ja in den nächsten Tagen
Ok, soweit zu den Geschehnissen NACH den Ferien, jetzt zu dem besten Ereignis IN den Ferien: Immi und ich waren wieder in Lippstadt, bei Laura. Und es war einfach nur geil, aber richtig! Wir haben wieder total viel gelacht und hatten einfach ganz viel Spaß zusammen. Es ist alleine schon schön, wenn wir drei überhaupt zusammen sind (so seh ich das, korrigiert mich, wenn ihr das anders seht xD). Aber ein Highlight waren echt Immis Filme, die übrigens, wie wir rausgefunden haben, alle eins gemeinsam haben: Die Hauptdarsteller können nicht mit ihrer Wut umgehen. Das war echt auffällig, hat die Filme aber nur noch lustiger gemacht. Besonders "American Psycho" war geil, kennt den hier jemand? Also wer auf eine gut durchdachte story oder andere Merkmale von qualitativ hochwertigen Filmen steht, sollte sich dieses Werk eher nicht anschauen. Wer allerdings auf (unfreiwillige?) Komik und mehr oder minder sinnloses Abschlachten steht, sollte sich diesen Film auf jeden Fall mal anschauen!
Naja, abschließend kann ich zu dem Wochenende sagen: Es war einfach super, auch wenn es mir schon wieder vorkommt, als wär es mindestens einen Monat her, dabei ist es erst gerade etwas mehr als ne Woche her. Ich denke, Immi und Laura hat es auch gut gefallen. Die Beiden sind übrigens seit kurzem zusammen. Von mir an dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch! Das freut mich echt für euch ^^. Ich weiß, das hab ich euch schon gesagt, aber ich wollts halt nochmal aufschreiben. Ihr seid echt nen cooles Paar .
Ok, ansonsten ist nichts weiter tolles passiert. Aber keine Sorge, ich werde (bestimmt) bald wieder schreiben, dann vielleicht auch schon mit mehr neuen, tollen Infos
Also bis bald dann

Stephen

P.S.: Meine besten Freunde sind die besten!
(Das nur nebenbei )
24.4.07 19:13


Es ist soo heiß!...zumindest in der Schule

Guten Abend, Leute! Also ich hab ja nichts gegen Sommer und Wärme generell, ganz im Gegenteil, aber wenn man den ganzen Morgen und Mittag in der Schule verbringen muss, geht Einem das schon auf den Geist.
Ok, soviel dazu, jetzt zu den letzten Tagen: Es war nicht besonders viel los, gestern war ich mit Immi in der Stadtbibliothek, denn er braucht Infomaterial für Latein zum Thema "Briefliteratur". Das Thema ist nämlich so toll, dass weder der Lateinlehrer selbst, noch die Bibliothek Infos dazu hat. Bzw. korrekter Weise muss ich sagen: Es gab zwei Bücher darüber, eins von 1911, eins von 1913, das hätte uns aber wohl nicht wirklich weitergeholfen. Dann sind wir noch etwas durch die Stadt gelaufen und dann zu mir. Da kam dann die nächste Überraschung: Die neuen Nachbarn unter uns haben die Hauptwasserleitung angebohrt, als war im ganzen Haus das Wasser abgestellt. Und da es, wie gesagt, scheiße heiß ist und ich den ganzen Tag unterwegs war, wurde es ein höchstpersönliches Anliegen, Duschen gehen zu können. Ein Klempner war auch schon vor Ort, aber der schien (leicht?) überfordert zu sein. Alfred hat ihm dann geholfen. Alfred hat zwar ne Ausbildung als Elektriker, aber anscheinend hatte er trotzdem mindestens genauso viel Ahnung davon, wie der Klempner. Ja, wir haben dann zusammen mit den neuen Nachbarn alle Haupthähne ausprobiert, um zu wissen, welche man wieder aufdrehen kann (weil die Nachbarn in ihrer Not, als das Wasser spritzte, wohl erstmal alle zugedreht haben). Wir habens dann später sogar hinbekommen, dass alles, bis auf die Küche, wieder lief (inklusive Klos und Dusche! ).
Das waren dann auch die Hauptereignisse des gestrigen Tages, ich hab dann Abends noch mit Laura und Immi gechattet und mit Laura noch telefoniert.
Heute nach der Schule bin ich irgendwie eingepennt und wurde wohl durch die näher kommende Sonne geweckt (bin im Schatten eingepennt) xD. Danach war ich noch duschen und, nach einem längeren Kampf mit meiner Maus, chatte ich jetzt nur noch ganz friedlich.
Also machts mal gut, bis dann, Leute.

Stephen


P.S.: Schaut mal unter "4", ich hab die Seite etwas aktualisiert
26.4.07 20:41


Das Wochenende war viel zu kurz!

Hallo alle zusammen. Also ich finde, dieses Wochenende war viel zu kurz...so um zwei Tage etwa. Aber da die Schulen es ja nicht mehr einsehen, Brückentage frei zu geben, dürfen wir morgen hin und haben am Dienstag wieder frei. Ok, jetzt hör ich gerade über ICQ, es gibt doch Schulen, die morgen frei geben. Ich freu mich zwar für meinen Kollegen (an dieser Stelle schöne Grüße an Lars), aber es ist trotzdem unfair. Aber naja, machen wir halt das Beste draus.
Am Freitag hab ich, wie ziemliche viele arme Schweine mit mir, die zentrale Abschlussprüfung in Deutsch geschrieben. Ich fands eigentlich ganz ok, der erste Teil war sehr gut, bei dem zweiten hab ich das Gedicht gewählt. Ich hoffe, es ist alles soweit ganz gut geworden.
Dann war ich nachmittags tanzen, wieder drei Kurse, aber dieses Mal fand ichs nicht ganz so anstrengend. UND: Die Tanzschule hat aufgerüstet und im kleinen Tanzsaal einen, im großen sogar zwei Kühlagregate aufgestellt! Die Dinger sind sooo klasse, Immi und ich hatten voll Spaß damit. Das Tanzen hat auch wieder sehr Spaß gemacht, danach sind wir dann auch (nach ner kurzen Runde durch die Stadt) nach hause gegangen.
Gestern waren Immi und ich wieder tanzen und abends dann (nachdem wir bei mir Abendbrot gegessen hatten) noch unterwegs. Die Gruga hat wieder abends für alle geöffnet. Das erinnert an die Zeit, wo ich noch joggen gegangen bin, mit meiner Tante. Hachja, lang' ists her...
Dann haben bei mir die Magenkrämpfe, zusammen mit dem Drang, zu einer Toilette zu gehen, eingesetzt. Leider sind wir an nem anderen Eingang aus der Gruga raus, als wir reingegangen sind und so standen wir an der Magaretenhöhe (für alle Essener: Wir mussten entweder nach Frohnhausen, oder nach Rüttenscheid. Für alle Nicht-Essener: Das ist ziemlich weit weg). Wir sind dann einige Wege gegangen, weil Immi meinte, dass es zu ihm kürzer ist. Als er sich dann nicht mehr so ganz sicher war, welcher Weg nun der Richtige ist, haben wir ein Ehepaar gefragt:"Haltestelle 'Kleine Lenbach'? Die ist doch in Frohnhausen! Das ist doch ganz woanders!", ich hätt heulen können in dem Moment xD. Aber wir habens dann letzendlich doch geschafft...Gott sei dank!
Ich bin dann nach hause und hab für Jonas versucht, das Fort Minor-Album auf den PC zu packen, aber mein PC wollte das nicht und die CD selbst schien auch was dagegen zu haben, also hab ichs dann gelassen. Laura kam dann noch online und wir haben noch ne ganze Weile telefoniert. Danach bin ich dann auch schlafen gegangen.
Heute waren Jutta, Alfred und ich unterwegs, Wohnungen angucken. Ich möchte hier nicht weg, echt nicht, aber Alfred ists zu laut hier. Aber ich möchte auch nicht in die absolute Einöde...Danach waren wir noch an der Ruhr und die Beiden haben nen Eis gegessen, ich hab keins genommen (noch darf ich ja nicht . Hatte aber auch keinen wirklichen Hunger drauf). Anschließend gings wieder nach hause, ich war eben duschen und jetzt bin ich wieder am chatten und lasse den Tag gemütlich ausklingen.
Also bis dann, Leute, man liest sich


Stephen
29.4.07 20:39