Gratis bloggen bei
myblog.de

Welcome

Hallo und herzlich Willkommen hier auf The-Way-I-Am, meinem Tagebuchblog, wo alles drauf kommt, was ich so schreibe und natürlich viel über mich. Viel Spaß wünsche ich.
Stephen

Main

-Reload -G-Book -About -Links -Archiv

'bout Me

-Infos -Favorites -Stories

The End

Zum Ende noch das Wichtigste
-Best Friends

Ich lebe noch!

Hi, Leute. Es ist mir echt verdammt peinlich, dass ich so lange nicht mehr gebloggt hab. Es war eine Mischung aus zu wenig Zeit und zu wenig Lust. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Zuerst mal das Schulische: Während ich in der im letzten Eintrag angesprochene Mathearbeit ne 5 hatte, sind die zentralen Abschlussprüfungen besser ausgefallen: Deutsch: 2, Englisch: 3, Mathe: 4. Also ich bin eigentlich ganz zufrieden ^^.
Aber jetzt zum Wichtigsten: Laura, Immi und ich haben es echt geschafft, uns in der Zeit dreimal zu treffen! Einmal in Lippstadt, zweimal in Essen. In Lippstadt wars echt total cool, wir haben total viel Scheiße gelabert und gemacht, an einem Abend wurden wir sogar durch Apfelschorle besoffen! xD Es hat echt total viel Spaß gemacht.
Dann in Essen waren wir mit Laura bei dem Overrath Mittelball. Es gibt leider nicht viele Tänze und Variationen, die genau gleich sind bei uns drei, aber ich glaub Laura sofort, dass die allermeisten von ihren Versionen besser sind, das sieht man sofort, wenn sie uns nur was zeigt ^^''. Aber zumindest Chachacha, Wiener Walzer, langsamer Walzer, Tango und Quickstep war machbar.Chachacha und Tango hab ich mit ihr getanzt. Bei ersterem hat es ein bisschen gehapert, aber Tango klappte echt gut! Das Mädchen kann einfach total toll tanzen. Laura hat dann auch so tolle Sachen wie (Poser)Fancy oder auch Memphis gesehen. Auch wenn unser DJ, Anna, mal ne blöde Aktion gemacht hat, hats ihr glaub ich ganz gut gefallen. Mir aber auch auf jeden Fall. Immi sah auch zufrieden aus. Perfekt. Alle sind glücklich xD.
Dann beim dritten Mal war der Anlass, dass Jutta und Alfred geheiratet haben. Ich hab mich total für die Beiden gefreut! Ich fands auch echt klasse, dass Immi und Laura auch dabei waren, das hat mir echt geholfen, denn ich war auch sehr nervös ^^''. Trotz der Schulzeit waren die da, also echt vielen Dank nochmal dafür, ihr Beide! Ihr seid die Besten! Wir waren erst beim Standesamt, dann nachher beim Baldeneysee. Da sind wir einiges rumgelaufen und waren danach so fertig. Wir sind dann irgendwann mittels S-Bahn zurück zu mir. Es war eher nen Griff ins Blaue, weil ich meinen Schlüssel vergessen hatte und nicht wusste, ob das Hochzeitspaar schon wieder zuhause war vom Baldeneysee aus. Aber zum Glück waren sies! xD Dann haben Laura, Immi und ich noch unsere spätere WG erstellt, bisher allerdings nur als eine Art Vorschau. Wir haben nämlich mein "Sims 2" rausgekramt . Es war echt lustig, wir sind schon kreativ. Und Laura konnte mit den begrenzten Mitteln erstaunlich gut einrichten...war auf jeden Fall cool. Und wenn wir mal nicht Bier holen mussten und danach auch mal wieder reingelassen wurden (Immi und ich hätten die zehn Flaschen alleine gesoffen, wenn die uns nicht die Tür aufgemacht hätten! xD), haben wir, wie immer, viel Scheiße gelabert und gemacht. Es war echt genial. Nur Kathi hat ziemlich genervt. Zuerst mal sah sie aus, wie im Urlaub (ihr Vater hat geheiratet!) und dann hat sie auch so ziemlich jedem recht schnell zu verstehen gegeben, dass ihr langweilig war. Aber naja, wir drei haben uns davon nicht die Stimmung versauen lassen und das Brautpaar auch nicht und das war ja das Wichtigste ^^.
Wir waren dann auch noch auf dem Rü-Fest. Es war recht voll, aber das Highlight war ja Immi, der allen ernstes ne Wand fünfmal(!) abgeleckt hat, damit ich ihm Crêpes ausgebe. Ich hab mein Wort gehalten, war aber trotzdem echt schockiert.
Die Nacht haben wir dann damit verbracht, gestörte Spiele zu spielen und wieder extrem viel Scheiße zu labern. Hach das ist so toll!
Sonntag musste Laura leider schon nachmittags fahren, wir haben sie bis Dortmund gebracht und hingen dann erstmal da fest, denn irgendwie fuhren nur noch IC's und ICE's zurück nach Essen. Nachdem wir das Laufen gründlich abgewogen und vergeblich versucht haben, unsere Eltern zu erreichen (vier Handys, keiner geht ran -.-), haben wir gewartet und tatsächlich noch nen RE zurück nach Essen bekommen. Selbst die S-Bahnen fuhren irgendwie nicht. Naja.
OK, das wars soweit mit dem Wichtigsten. Ich warte jetzt sehnsüchtig auf die Ferien, auf dass sie endlich kommen mögen! Und dann sehen wir Laura hoffentlich ganz bald wieder. Und Immis parties kommen ja auch noch (drei Wochen sturmfrei!). Das wird bestimmt alles geil. ^^
OK, ich versuche wieder öfters zu bloggen, tut mir leid, dass ihr so lange auf meinen Eintrag warten musstet. Vielleicht hat sichs ja gelohnt? xD
Viele Grüße

Stephen
16.6.07 17:06


Zu später Stunde...

...wollte ich doch noch eben bloggen, hab jetzt eh nichts anderes mehr zutun. Also in dieser Woche sind nur zwei wichtige Dinge passiert: Es gab Zeugnisse und ich war heute/gestern auf Wohnungseinweihungsparty bei Timo, Alfreds Neffe.
Während ersteres überraschend gut ausgefallen ist (Deutsch 2, Mathe, Physik und Chemie 4, der Rest 3...sogar Politik, wo ich die Praktikumsmappe nicht abgegeben hatte [genau wie Olli, Marcel und Alex M., Olli hat auch ne 3, die anderen beiden ne 4], Sport, wo ich bei dem Lehrer noch nie ne 3 aufm Zeugnis hatte und Französisch, wo ich es nicht mehr zu hoffen gewagt hatte), war zweiteres eine komische Mischung aus echt lustigen Dingen und Langeweile.
Am Freitag war ich jedoch noch mit Immi in der Stadt und wir haben den ersten Tag seiner sturmfreien-Bude-Zeit genutzt.
Aber zurück zur Party: Es war Alfreds bzw. Timos Familie, seine Freundin und ein guter Kollege aus Hamburg da. Den Kollegen mochte ich nicht ganz so, er hatte eine komische Art Humor (so plump). Ich kam aber mit allen gut klar, trotzdem war nicht so viel los, bis Kerstin (Timos Schwester) nochmal mit mir tanzen wollte, weil sie das auch unbedingt lernen will. Dann hab ich auch erfahren, dass der Hamburger Kollege auch tanzen kann und sogar ne Ausbildung zum Tanzlehrer gemacht hat. Wir haben dann kurzerhand Kerstin, Gabi (Timos Mutter) und Timo ein paar Schritte bei gebracht, wo uns Timos Freundin allerdings auch tatkräftig unterstützt hat, weil sie auch ein bisschen was konnte. OK, der Abend wurde von da ab besser und es war auch lustig. Dann hat Kerstin Gabi und mich nach Dortmund gebracht und von da aus bin ich weiter mit nem RE nach Essen. Da die Bahn einen allerdings sogar nachts verarscht wurds dann mal eben ne halbe Stunde später. Ich kam dann um 3 on, aber war verständlicherweise keiner mehr da. Schade, ich hab echtes Redebedürfnis, aber naja. Ich hab jetzt noch sturmfreie Bude bis irgendwann morgen, mal sehen, was ich noch so mache (nichts).
OK, drei abschließende Worte. Zuerst: Die Party war in Bielefeld, die Stadt ist richtig geil, ich find sie total schön. Seit ich das letzte Mal da war ists lange her gewesen, aber die Stadt ist echt geil!
Dann: Ich glaube, der Text ist etwas komisch geschrieben, aber ich bin zu faul ihn mir nochmal durchzulesen, also lebt damit.
Zuletzt: Es gab am Mittwoch noch ein abschließendes Klassenfest (das letzte als gemeinsame Klasse), danach sind Immi, Alex M., Marcel und ich noch was trinken gegangen, wo auch Richard und Olli, beide ziemlich besoffen, noch dazu kamen. Aber das trinken-gehen war cool. Das mit dem Klassenfest hab ich bewusst nicht früher erwähnt, weil es für mich nicht wichtig ist. Ich bin froh, diese Klasse loszusein. Es gab natürlich ein paar nette Leute da und ich kam mit den meisten schon klar, aber gemocht hab ich da nur wenige und ich bin echt froh, dass ich die nicht mehr jeden Tag um mich hab.
Also, das wars, gute Nacht euch, ich geh wohl auch jetzt...

Stephen

P.S.: Auch, wenn ich die Klasse nicht mochte: Schöne Grüße an Niklas K. und Julian L., alles Gute euch für das ganze bzw. das halbe Jahr im Ausland. Ihr packt das schon!
24.6.07 03:24