Gratis bloggen bei
myblog.de

Welcome

Hallo und herzlich Willkommen hier auf The-Way-I-Am, meinem Tagebuchblog, wo alles drauf kommt, was ich so schreibe und natürlich viel über mich. Viel Spaß wünsche ich.
Stephen

Main

-Reload -G-Book -About -Links -Archiv

'bout Me

-Infos -Favorites -Stories

The End

Zum Ende noch das Wichtigste
-Best Friends

Endlich 18!

Ich lebe wirklich noch! Und ich habe auch nicht vor, mit meiner neuen Volljährigkeit diesen Blog zu schließen, ich war einfach nur beschäftigt und (was leider überwogen hat) verdammt faul.
Und jetzt hallo erstmal.
Also in den letzten 1 1/2 Monaten (oh Gott, soviel Zeit ist seit dem letzten Eintrag vergangen) ist verdammt viel passiert, deswegen konzentrier ich mich auf ein paar Sachen: Mein Geburtstag + Party, die Herbstferien und letztes Wochenende.
Also mein eigentlicher Geburtstag verlief relativ ruhig. Nachdem mir in der Nacht Immi, Laura und Jonas (in dieser Reihenfolge, alle innerhalb von zwei Minuten ^^) gratuliert haben, war der eigentliche Tag wenig spannend. Die Verwandten, Immi und Manuel kamen halt und wir haben so rumgegammelt und Kuchen gegessen, was man halt so macht. Die Geschenke waren auch ganz cool, und es ging von Büchern über Kalender, bis hin zu einmal-Rasierer (ich hab seit ner Weile nen Bart und meine Stufe ist wenig begeistert davon).
Dann kam die Party. Ich habe ja mit Dennis zusammen gefeiert, weil er ja ne Woche später auch Geburtstag hatte und 18 wurde. Am Anfang lief in der Planungszeit noch alles gut, die Party wurde von mir einmal etwas verschoben, aber ansonsten lief es echt glatt, aber dann haben Dennis' Eltern angefangen, mit zu planen und ich war leider irgendwie überstimmt (3:1 halt). Das größte Problem war, dass wir in Dennis' Schrebergarten gefeiert haben und die da logischerweise Hausrecht hatten. Nach vielen Kompromissen meinerseits und wenig Kompromissen ihrerseits sah es dann so aus, dass die Eltern den ganzen Abend da waren (sogar länger als ich), uns den Alkohol ziemlich weggesoffen haben und entsprechend drauf waren, das Grillen am Anfang noch ganz gut verlief, allerdings sich das schnell zum Höhepunkt entwickelte und die (Dennis und seine Eltern) dann angefangen haben, so im Laufe des Abends, die Musik zu bestimmen. Während vorher ein Mix aus Hip Hop und Punk-Rock lief, kamen dann die ganzen üblen alten Schlager auf den Tisch. Die Gäste, die zu 90% von mir kamen, hatten zwar einigermaßen Spaß, weil wir einfach lustige Gespräche hatten, aber trotzdem wars ne doch eher mittelmäßige Party.
Achja: Erweiterung der Geschenke: Neben weiteren Büchern und Filmen hab ich ne neue Tastatur und Maus bekommen! Voll geil!! Hab mich total gefreut, denn die Sachen hier neigen sich so langsam ihrem Ende zu. Ich hab die neuen Sachen allerdings noch nicht angeschlossen, denn bald ziehen wir um. Wieder was, wo ich bei überstimmt wurde. Es geht nämlich von der genialen Lage Essen-Rüttenscheid in die zwar landschaftliche schöne, aber für Jugendliche völlig uninteressante Lage Essen-Heisingen. Und da mein PC momentan noch etwas zugestellt steht und sich das in dem neuen Haus (ja, ein Haus) ändern wird, werde ich die neuen Sachen dann da anschließen.
Die Herbstferien waren besonders in der ersten Woche richtig genial. Die aufmerksamen Leser dieses Blogs werden wissen warum. OK, sie waren dabei, aber falls ich irgendwo auch noch einen Fan habe, wird er es aufgrund der letzten Einträge auch wissen: Laura war da!
Sie war ja schon bei meiner Geburtstagsparty zum Glück dabei (bei dem 18.Geburtstag MUSS die beste Freundin einfach dabei sein). Dann war sie noch bis Mittwoch in Essen und dann gings nach für uns drei nach Lippstadt. Die ganze Woche war einfach total klasse, wir haben meine Geburtstagsfilme geschaut, Playstation gespielt und viel gelacht und scheiße gelabert. SO muss das sein!
Dann war Laura in der anderen Woche bei ihrer Tante und Immi und ich wieder zuhause. Da war es wieder ruhiger, aber naja, Ferien müssen auch mal sein. Waren eh viel zu kurz...kennt man ja...
Das letzte Wochenende dann war Laura wieder da und am Freitag ging es für Laura, Immi, Eveline, Jonas, Marcel, Olli und mich ins Kino in "Chuck & Larry". Echt ein total lustiger Film und unerwartet tiefsinnig, hätte ich nicht erwartet. Anfangs gabs zwar einige Probleme, aber nachdem ich dann für Eveline bürgen konnte, dass sie als unter-16-jähriges Mädchen in einen Film gehen darf, der bis länger als 22Uhr läuft, ging es dann auch los. Danach sind Immi, Laura und Eveline nach hause gefahren und wir anderen haben uns so richtig assi-like ne Flasche Sambucka an einer Tankstelle geholt und wollten zu meinem neuen Haus, denn Freitag Mittag, bevor Laura kam, war ich schon da und hatte angefangen, die alten Tapeten in meinem zukünftigen Zimmer abzureißen, wurde aber nicht ganz fertig, weil ich ja Laura auch abholen wollte. Ich weiß, es war spät und mit Sicherheit nicht die beste Idee, aber dazu später mehr. Zuerst einmal hatten Jonas und ich richtig Hunger, also sind wir zu "Subway" gegangen, die den schlauesten nur möglichen Schachzug getätigt haben: Eine Aushilfe Freitagsabends dahin zu stellen und nur eine, die wusste, was sie tat und das in deiner Geschwindigkeit, dass es nicht unbedingt jeder Schimpanse hätte besser machen können. Aber nunja, nachdem es extrem lange gedauert hat, hatten wir unser, inzwischen kaltes, Baguette dann endlich, gingen zurück zur Halstelle und...wer war nicht mehr da? Richtig! Olli, Marcel und die Flasche. Jonas und ich waren echt sauer und haben erstmal unser Baguette gegessen, dann hab ich Marcel ne SMS geschrieben. Er war fast bei mir zuhause (also Rüttenscheid noch) und die beiden hatten den letzten Bus genommen. Also sind Jonas und ich gelaufen. Ich hatte unterwegs noch ein kurzes Telefonat mit Marcel und Olli, das mich das Schlimmste hat vermuten lassen: Die Flasche ist halb leer und die beiden besoffen. Zum Glück hatten die mich nur verarscht und lediglich der Flaschenhals war leer. Wir sind dann auf Ollis Wunsch hin zu Mäcces gegangen, haben da noch Stella, Mona und Stellas besoffenen Ex-Freund getroffen. Nach dem Essen gings dann zurück zur Haltstelle (das war mein Fehler, ich dachte, Mäcces läg auf dem Weg, hab mich da etwas vertan ^^'') und dann zum Haus. Olli ist nach hause gegangen, weil er andern Morgen früh raus musste und ihm das doch etwas zu spät wurde, aber er hat versprochen, bei dem Umzug zu helfen. Wir waren dann endlich um kurz vor 1 am Haus und haben dann auch mit guter Laune angefangen, die Tapeten abzureißen. Dass das um die Uhrzeit nen blödes Unterfangen ist, wissen wir jetzt auch, aber soo laut waren wir echt nicht. Naja, auf jeden Fall hat sich um 2 dann nen Nachbar beschwert, man sieht jetzt schon, dass das nen ziemliches Arschloch ist, einfach von seiner Art her...da werd ich noch viel Freude mit haben. Auf jeden Fall haben wir doch einiges geschafft und sind dann nach hause. Leider fuhr der Nachtexpress zu der Haltestelle direkt am Haus nur hin und nicht wieder weg, was ich naiver Weise vorher nicht kontrolliert hatte. Also sind wir nen ganzes Stück gelaufen, bis wir auf die NE-Strecke kamen. Dann hieß es immer "eine Haltestelle schaffen wir noch", weil die idealerweise alle nur eine Minute (fürn Bus) auseinander lagen. Auf jeden Fall haben wir nen ganz schönes Stück zu Fuß zurück gelegt und dann auf den Bus gewartet. Dabei sind wir fast erfroren, aber naja xD.
Wir waren dann um halb 4 endlich im Bett, um 8 gings für mich wieder raus, Zeitungen austragen. Hab die anderen freundlicherweise länger schlafen lassen. Den Rest des Wochenendes hab ich dann zu größten Teilen bei Immi und Laura verbracht, wir haben viel Playstation gespielt, voll cool. Samstag abend ging es noch tanzen zu Overrath, denn ich hatte Bronzeprüfung. Bin zwar schon um einiges weiter, aber die Prüfung hatte ich leider noch nicht. Hab mit 59/60 Punkten bestanden, hab mich total gefreut! Und die Truppe da (Jonas, Annemie, Immi, Laura, ich) waren auch echt klasse, es war total gemütlich. Nachts waren Jonas, Annemie und ich noch unterwegs und Jonas und ich haben uns nachher noch was zu essen geholt..Bifi, an der Tankstelle xD
Sonntag war ich wieder bei Laura und Immi, haben wieder viel gespielt. Laura musste leider wieder nach hause fahren...ich freu mich schon aufs nächste Treffen! ^^
Abends haben Immi und ich noch etwas Playstation gespielt, auch wenn uns das Ding ziemlich verarscht hat, denn es wollte auf einmal "Tecken 3" nicht mehr abspielen. Aber "Tony Hawk 2" war auch cool.
Heute war nen ruhiger Tag, die Schule läuft und ich bin erstaunt, was fürn riesen Eintrag nach 1 1/2 Monaten (soo lange...) zusammen kommt. Übel.
OK, also jetzt wieder regelmäßiger, bis bald

Stephen

P.S.: Damit ichs nicht nochmal vergesse: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Marcel! Alles Gute und feier noch schön!
22.10.07 20:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Laura / Website (22.10.07 20:34)
Respekt!
1. Weil Du gebloggt hast
2. Dass es so viel ist (;

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen